skip to Main Content

Philipp Fankhauser

(Schweiz)

Samstag 10.7.2021 – Montanasaal Davos Dorf 20.00 Uhr (Türöffnung 19.00 Uhr) 

Philipp Fankhauser stammt aus Thun und hat den Blues in den USA gesucht. Er ist ausgewandert und hat sich der amerikanischen Blueslegende Johnny Copeland an die Fersen geheftet. Mit Konzerten und CDs wollte er sich eine amerikanische Karriere aufbauen. Die Reise führte ihn jedoch zurück in die Schweiz, wo er sich als Songwriter und Sänger seinen Platz in der Musikszene gefunden hat. Der Abstecher in die USA hat Philipp Fankhauser als Mensch und als Musiker massgebglich beeinflusst. Wenn er sie denn je hatte, so haben ihm jene Jahre die allzu romantischen Vorstellungen über den Blues ausgetrieben. Fankhausers Blues ist keiner, der aus der weissen Mittelklasse nach unten, in die Abgründe der afroamerikanischen Geschichte drängt. Sein Blues ist gefühlt und doch drängt er aus der Tristesse nach oben – auf die grosse Bühne, auf der man Anzug trägt. Es ist folglich ein Blues, der nicht dreckig sein will, der vielmehr nach Eleganz und Klasse strebt und musikalischen Glanz versprüht. Hier nun erreicht Fankhauser alles, was man sich wünscht und ist damit in die Tradition der grossen Bluessänger

Reservation erforderlich: +41 79 413 04 68 (Platzanzahl beschränkt)

Davos Klosters Sounds Good

Davos Klosters Sounds Good GmbH
Stillistrasse 8
7260 Davos Dorf

info@jazzdavosklosters.ch